• CLUB PANNONIA: Generalversammlung mit Neuwahl des Präsidenten

    Donau Gala, Wiener Ungarnball, wissenschaftliche und kulturelle Vorträge über Ungarn, Buchpräsentationen, sowie zahlreiche Programme in Wien und in Ungarn. Mit einer kurzen Erinnerung an die Veranstaltungen aus dem Jahr 2018 begann die Generalversammlung des Club Pannonia am 4. Dezember. Die scheidende Präsidentin Marika Radda begrüßte die zahlreich erschienenen Mitglieder. Unter ihnen den Ehrengast, den ehemaligen Präsidenten der Ungarischen Akademie der Wissenschaften, Prof. Dr. E. Sylvester Vizi, der in seiner Funktion als Präsident der Freunde von Ungarn Stiftung an der Sammlung teilnahm. Die Präsidentin kündigte ihren Rücktritt an, der von der Generalversammlug mit großem Bedauern zur Kenntnis genommen wurde.

    2018-12-10 Weiter
  • Mitglieder der Freunde von Ungarn Stiftung mit wertvollen Preisen ausgezeichnet

    „Der Wert eines Preises wird von drei Faktoren bestimmt. Der erste: Nach wem wurde er benannt? Gábor Bethlens Leben ist bekannt. Das zweite Kriterium ist die Leute, die die Auszeichnungen bereits erhalten haben. Drittens: die Menschen, die sich jetzt dieser Gemeinschaft anschließen. Diejenigen, deren Arbeit mit diesem Preis anerkannt wird.“ – betonte der Leiter des Regierungsbüros des Komitats Pest in seiner Laudatio. In diesem Jahr waren zwei Mitglieder der „Freunde von Ungarn Stiftung“, unter den Empfängern.

    2018-11-22 Weiter
  • Hunderte feierten am 5. Wiener Ungarnball

    Palotás-Tanz, Roulette Tisch, Tanzanimation, wertvolle Gespräche und wertvolle Tombola-Preise. Etwa 200 Leute kamen am 10. November nach Wien, um nicht nur ihr Ungarntum, sondern auch die österreich-ungarische Beziehungen zusammen zu feiern. Unter anderem ist dies das Hauptziel der Veranstaltung: die Organisation „Club Pannonia“ will eine Brücke zwischen der österreichischen und der ungarischen Gesellschaft schaffen. Präziser formuliert: sie wollen die Brücke verstärken, die sie schon vor Jahrzehnten begonnen haben zu bauen.

    2018-11-13 Weiter
  • Ungarn in Europa - Europa in Ungarn: Freunde von Ungarn in Berlin

    Drehtanz beim Brandenburger Tor, schöne ungarische Mädchen in Trachten und herrliche Konzerte in der Botschaft. Das war in aller Kürze die ungarische kulturelle Veranstaltung: „Ungarn in Europa – Europa in Ungarn“ in Berlin. Das Programm wollte dem Publikum zeigen, wie eng die Kultur von Ungarn mit der Kultur anderer europäischen Nationen zusammenhängt. Der Abend wurde von der Stiftung Friends of Hungary und von dem Philidor Institute organisiert. Ehrengäste waren u.a. Hans-Peter Friedrich, Vizepräsident des Deutschen Bundestages und Gergely Gulyás Vizepräsident der ungarischen Nationalversammlung.

    2018-05-23 Weiter
  • „Freunde von Ungarn“ zum 5. Mal in Budapest

    Anerkannte Wissenschaftler, erfolgreicher Bankchef, ehemaliger Botschafter, ausländische Journalisten, Künstler und Akademiemitglieder – sie sind alle Mitglieder der Stiftung „Friends of Hungary“ in Budapest. Die meisten von ihnen leben im Ausland und sind zum fünften Mal zur Konferenz nach Ungarn gefahren, um 3 Tage darüber zu konsultieren, was sie für Ungarn und für die Ungarn leisten können oder schon geleistet haben. Der Hauptredner der Konferenz war Ministerpräsident Viktor Orbán.

    2018-05-10 Weiter
  • Bericht über die „DONAU GALA 2018“ (in Kooperation mit dem ÖGV)

    Die 5. DONAU GALA wurde aus aktuellem Anlaß unter Einbeziehung der vier Kulturinstitute der vier Visegrád-Staaten veranstaltet. Das Programm konnte so zusammengestellt werden, daß aus jedem der vier Länder (Polen, Slowakei, Tschechien und Ungarn) Musiker/innen bzw. Sänger/innen mitgewirkten, somit konnte ein abwechslungsreiches Programm geboten werden und jedes Institut sorgte durch die Unterstützung der Mitwirkenden aus dem eigenen Land für die Vielfalt des Progammes. Selbstverständlich wurden auch die vier Botschaften eingeladen.

    2018-03-06 Weiter
  • 4. Wiener Ungarnball von Club Pannonia

    Bereits zum vierten Mal wurde der zur Tradition gewordene Wiener Ungarnball von Club Pannonia am 14. Oktober veranstaltet. Um dem großen Interesse Rechnung zu tragen, wurde diesmal der Veranstaltungsort vom Palais Eschenbach in den Festsaal des Arcotel Wimberger verlegt, wo alle Gäste – diesmal knapp 220 aus Österreich und Ungarn, sowie aus England, den Niederlanden und der Slowakei – in einem Saal Platz nehmen und das Programm aus nächster Nähe verfolgen konnten.

    2017-11-13 Weiter
  • Hungary at first "site" - Journalistenkonferenz der Freunde von Ungarn Stiftung in Budapest

    Die Freunde von Ungarn Stiftung lud 6-8. November zu einer Journalistenkonferenz unter dem Slogan „Hungary at first „Site”” nach Budapest ein. 16 Journalisten u.a. von der Süddeutschen Zeitung, Frankfurter Allgemeinen Zeitung, BILD, Le Figaro, The Daily Telegraph, Financial Post usw. nahmen an dem dreitägigen Programm teil.

    2017-11-14 Weiter
  • Offizierskreuz des ungarischen Verdienstordens für Árpád Somogyi

    Für seine Aktivitäten in der Akademie, mit denen er zu den guten deutsch-ungarischen Beziehungen, und zu der objektiven internationalen Beurteilung von Ungarn beigetragen hat, wurde Dr. Árpád Somogyi mit dem Offizierskreuz des Verdienstordens von Ungarn geehrt.

    2017-07-14 Weiter
  • Mobilapplikation von Hungary Today jetzt im Apple Store und Google Play

    Nach den Statistiken besuchen circa die Hälfte der Leser von Hungay Today die Webseite auf ihren Mobilgeräten. Die Freunde von Ungarn Stiftung hat deswegen eine neue Mobilapplikation entworfen, damit die neiesten Nachrichten über Ungarn schneller und einfacher verbreitet werden können. Die Applikation kann für iOS- und Android-Geräte kostenlos heruntergeladen werden.

    2017-06-20 Weiter